SpielzeugLand

traditionelles Holzspielzeug und Blechspielwaren

 

Über uns 


Das Geschäft

Unser Geschäft fühlt sich dem traditionellem Spielzeug verpflichtet. Auf unserer kleinen Insel finden Sie weder Computerspiele noch science-fiction.

Vor dem Hintergrund, daß immer mehr Computerspiele vertrieben wurden und dadurch die traditionellen Spielwaren in den großen Geschäften nur noch einen Nischenplatz belegten, haben wir vor 13 Jahren angefangen Holzspielzeug im kleinen Rahmen zu vertreiben.

Anfangs konnten wir das Holzspielzeug nur als sogenanntes "Dritt-Geschäft" anbieten. Unsere Kunden kauften gerne die ein oder andere Kleinigkeit als Mitbringsel, nichts Großes.

Im Laufe der Jahre verschwanden immer mehr reine Spielwarengeschäfte aus der Celler Innenstadt. Im gleichen Atemzug stieg aber der Bedarf an traditionellem Spielzeug. Unser Entschluß stand fest: Kinder sollen nicht nur über Knöpfe und Schalter irgendwelche Maschinen bedienen, sondern  kreativ und spielerisch ihre Umgebung wahrnehmen. Dazu eignet sich hervorragend traditionelles Holzspielzeug.

Im Oktober 2005 eröffneten wir unser erstes "SpielzeugLand".  Durch viel "Mundpropaganda" erlangten wir eine gewisse Bekanntheit und wagten den Schritt am 15. Juli 2007 unser heutiges Geschäft zu eröffnen.

Diesen Entschluß haben wir bislang nicht bereut. Der Verkauf der Holzspielwaren und des Blechspielzeugs bereitet sehr viel Freude. Sehr viele positive Äußerungen unserer Kundschaft wie "schön das es so etwas noch gibt" oder "nicht immer nur Plastik" geben uns die Motivation weiterhin auf diesem Gebiet tätig zu sein. Den leuchtenden Kinderaugen, zufiedenen Eltern, Großeltern und Bekannten sagen wir ein herzliches "DANKESCHÖN !"